top of page
  • AutorenbildAntonia Buchmann

Heiraten in Sondershausen: Schloss ft. Possen

Aktualisiert: 22. Juni 2023

Soooo oft waren wir schon im Sondershäuser Schloss und uns ist nicht aufgefallen, dass es zu dieser tollen Location noch keinen Blog von uns gibt. Da habt ihr ihn! Und wir schlagen direkt noch einen Haken zum Ringcafe auf dem Possen.

Barocker Riesensaal Schloss Sondershausen Hochzeitspaar Hochzeitstanz

Das Schloss Sondershausen ist hier in der Region wirklich für alle ein Begriff durch zahlreiche Veranstaltungen, das Schlossmuseum und das ansässige Orchester. Aber es wird eben auch ein Ort zur Trauung durch das Standesamt geboten. Und zwar im Blauen Saal, an Extravaganz und Disney-Märchen-Vibes kaum zu überbieten.

Letztes Jahr durften wir mit Alisa und Axel sogar im barocken Riesensaal shooten. Der ist für die Öffentlichkeit normaler Weise nicht zugänglich. Ein einzigartiger Anblick! Der Saal war völlig leer, nur ein Flügel stand auf dem alten Holzboden. Das Schloss bietet abgesehen davon natürlich viele traumhafte Kulissen. Dabei geht es uns und unseren Paaren nie darum, uns vor DIE eine Säule und anschließend vor DIESE eine Wand zu stellen. Aber die Abwechslung des Geländes mit Brunnen, Fassade, Durchgängen, Terrassen, Treppen und natürlich dem Schlosspark geben unseren Paaren so viel Spielraum, mit ihrer Umwelt einfach authentisch zu sein! Es soll doch Spaß machen! Genau so sahen das auch Julia und Marco und viele, viele andere Paare, mit denen wir das Schloss besuchten.

Alisa und Axel feierten nach Ihrer Trauung am 6. August 2022 im Ackteckhaus und im Marstall. Prunkvoller geht kaum. Der Empfang fand direkt unterhalb der Theaterwiese im Halbschatten hoher Bäume statt. Perfekt um mit allen Gästen die Sommersonne zu genießen, ohne im Anzug kaputt zu gehen. Liebevolle Umarmungen und Gratulationen werden ausgetauscht, Manchen huscht auch ein Tränchen über die Wange. Wir schleichen währenddessen zwischen den Menschen herum und fangen alles ein: die Atmosphäre, die Emotionen, die Liebe.

Das Ackteckhaus ist als Eventlocation einfach ein Traum. Die Säulen, die Emporen, die runden Tische...der Prinz-Prinzessinnen-Traum in dem wir uns befanden setzte sich einfach fort. Das Team war toll, die Musik sowieso und die Party war mega! Aber hier soll es ja eigentlich um die Location gehen. Anfang des 17. Jahrhunderts wurde der oktogonale Bau unter dem Fürsten Christian Wilhelm von Schwarzburg-Sondershausen als "Karussell" konzeptioniert. Gemäß des Namens war der hölzerne Fußboden inklusive Holzpferden in sich als Scheibe beweglich und konnte dementsprechend tatsächlich bewegt werden. Die Gäste konnten derweil auf den Emporen das Schauspiel beobachten. Bizarr oder? Mehr dazu gibt's natürlich im Netz zum Beispiel bei der Stiftung für Thüringer Schlösser und Gärten und natürlich auf den Internetseiten des Schlosses selbst. 2004 restauriert, erinnern die Säulen, Emporen und auch das Deckengemälde "Triumph der Venus" von Lazaro Maria Sanguinetti an das "Karussell" von damals. Wenn einem diese Entstehungsgeschichte bekannt ist, sieht man das Gebäude mit ganz anderen Augen. Der Gedanke daran zieht uns weiter hinein in unseren märchenhaften Tagtraum.

Mandy und Thomas dagegen verbrachten diesen Mai außer der Trauung im Schloss ihre gesamte Hochzeit auf dem Possen. Angefangen mit dem Getting Ready über den Empfang und die Party im Ringcafe hat man auch dort alles, was man braucht. Vor allem bei Hochzeitsgesellschaften mit vielen Kindern, lässt der Possen nichts zu wünschen übrig. Hüpfburgen, Spielplatz, Kletterpark und Tiergehege auf einem mit Wald umgebenen Gelände bieten genug Beschäftigungsmöglichkeiten. Wichtig zu erwähnen ist jedoch, dass man das nicht für sich allein hat. Gerade im Sommer ist dort oben echt viel los. Vor allem für Familien ist der Possen aufgrund eben genannter Attraktionen ein beliebtes Ziel. Im Ringcafe ist man jedoch natürlich unter sich und zwar mit integrierter Bar, Sitzgelegenheiten vor dem Gebäude und auch einem extra Raum für das Anrichten des Buffets.

Ringcafe Hochzeitslocation auf dem Possen

Riesen Vorteil: Die Übernachtungsmöglichkeit ist direkt nebenan. Wer will nicht nach dem Tanzen direkt ins Bett fallen können? Beim zu Bett gehen haben wir Mandy und Thomas zwar nicht begleitet, aber wir waren natürlich beim Fertigmachen dabei. Und wie geil ist es bitte, wenn der Bräutigam selbst Leder herstellt und seine Schuhe und die seines Kleinen einfach handgemacht sind?!

Gerade für das Paarshooting ist man auf dem Possen jedoch tatsächlich etwas eingeschränkt, zumindest wenn man nicht das vorhandene Grün nutzen möchte. Für unser Paar und diesen Tag war es allerdings perfekt. Mandy und Thomas kannten wir schon gut durch ein gemeinsames Engagement Shooting. Immer eine super Gelegenheit, sich vor der Hochzeit auch schon direkt in der Interaktion vor der Kamera kennenzulernen. Dabei springen dann immer tolle Couple Bilder raus, ob einfach als Erinnerung oder für die Hochzeitseinladungen.


Wir alberten also ein wenig mit den Beiden rum und schossen einige süße Bilder. Die Stimmung war super, doch Mandy und Thomas vermissten ihre Party. Spontan entschieden wir uns zu den Gästen zurückzukehren, obwohl wir nur kurze Zeit zusammen geshootet hatten. Doch die Beiden waren happy und das ist die Hauptsache. Und das ist es auch, wofür wir stehen wollen - für Individualität und Authentizität. Nicht jedes Paar hat Lust auf ein ausgedehntes, super romantisches Paarshooting. Manche haben einfach Lust zu feiern mit Allen, die ihnen wichtig sind. Nicht jedes Paar hat x-verschiedene Ideen für das Posing und auch nicht jedes Paar fühlt sich in seiner Intimität wohl vor einer Kamera. Wir wollen einfach nur da sein für euch, eure Augen und Ohren sein und all' das für euch festhalten!

Hochzeitsshooting auf dem Possen bei Sondershausen Paar auf Weg im Wald





107 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page